Betreuung

Als verlässliche Grundschule mit offenem Ganztagsangebot bieten wir eine Betreuung in den ersten und zweiten Klassen an. Diese wird von qualifizierten pädagogischen
Mitarbeiterinnen geleitet. 
In der ersten Klasse findet die Betreuung an allen fünf Unterrichtstagen in der Zeit von 11:55 Uhr bis 12:50 Uhr statt. Sofern Ihr Kind zur Betreuung angemeldet wurde, muss es an allen Tagen bis zum Betreuungsschluss in der Schule bleiben und darf nur in sehr begründeten Ausnahmefällen früher die Schule verlassen.
In der zweiten Klasse findet die Betreuung nur an drei Tagen pro Woche statt, da die Kinder in diesem Schuljahrgang bereits an zwei Tagen fünf Unterrichtsstunden haben. Auch hier gilt, dass die Kinder bis zum offiziellen Schluss der Betreuungszeit in der Schule verbleiben müssen. Bitte beachten Sie, dass der Unterricht bereits um 12:40 Uhr endet und Ihr Kind, sofern es nicht den Ganztag besucht, an den beiden Schultagen ohne Betreuung zehn Minuten früher Schulschluss hat.
In der Betreuungszeit haben die Kinder Gelegenheit, zu essen. Wenn Ihr Kind in der Mensa der Albert-Schweitzer-Schule für das Mittagessen angemeldet ist, dann gehen die Kinder in Begleitung dort hin und essen gemeinsam. Falls Sie Ihrem Kind lieber noch eine zweite Brotdose einpacken möchten ist das auch möglich. Die Betreuungszeit beginnt in allen Gruppen mit einem gemeinsamen Essen im Klassenraum. Danach werden Basteleien oder Spiele angeboten oder, sofern es das Wetter erlaubt, Bewegungszeiten auf dem Schulhof ermöglicht. Wir verfügen über eine Vielzahl an Fahrzeugen und Spielsachen, welche die Kinder benutzen können. Für die Betreuung wird ein kleiner Betrag erhoben, der sich nach der Anzahl der Betreuungstage richtet. Hiervon werden die Spielgeräte instand gehalten bzw. bei Bedarf erneuert und auch Bastelmaterialien und Brettspiele angeschafft.