Schulobst

Die Albert-Schweitzer-Schule nimmt an dem Schulobst- und gemüseprogramm der Landes Niedersachsen mit Unterstützung der EU teil. Begonnen hat das Programm mit dem Schuljahre 2014/2015. Finanziert wird es durch Fördermittel und ist somit für die Kinder kostenfrei. Ein Ziel des Programmes ist es, Kinder für eine ausgewogene Ernährung zu begeistern. Je nach Saison gibt es Äpfel, Gurken. Möhren, Erdbeeren Bananen, Birnen Tomaten und vieles mehr. So lernen die Kinder die bunte Vielfalt der Obst- und Gemüsesorten kennen. Das Bewusstsein für gesunde Ernährung stärken wir noch mit einer Projektwoche, welche jedes Kind bei uns entweder im ersten oder zweiten Schuljahr durchläuft. Neben der Ernährungspyramide und den Sinnen beschäftigen wir uns auch mit der Frage, wo unser Essen her kommt. Außerdem lernen die Kinder verschiedene Bewegungsangebote kennen.
Geliefert wird unser Obst immer montags vom Nöhrenhof und umfasst pro Kind Obst- bzw. Gemüse in der Menge von je 100 Gramm für 3 Tage. Jede Klasse erhält entsprechend ihrer Schülerzahl drei Körbe mit verschiedenem Inhalt.

Informationen zum Schulobst finden sie hier:

http://www.schulobst.niedersachsen.de/


 Hier geht es zur Homepage vom Nöhrenhof