Unterricht

Die Albert-Schweitzer-Schule ist seit dem Schuljahr 2011/2012 eine offene Ganztagsschule und seit dem Schuljahr 2017/2018 Pilotschule im Ganztag der Stadt Lehrte mit Nachmittagsprogramm von Montag bis Freitag. Es besteht weiterhin die Möglichkeit zur Teilnahme am Frühdienst mit Frühstück und einem pädagogischen Spätdienst. Im Gegensatz zum Ganztag sind die Zusatzangebote kostenpflichtig. Neu ist, das nur noch die Jahrgänge eins und zwei offen sind. Hier können Sie als Eltern wählen, ob und an welchen Tagen Ihr Kind den Ganztag besuchen soll. Für die Jahrgänge drei und vier ist unser Ganztag teilgebunden. Das heißt, alle Kinder, die diese Schuljahrgänge an unserer Schule besuchen, müssen eine Arbeitsgemeinschaft im Ganztag wählen. Einige Arbeitsgemeinschaften sind für alle Klassenstufen gedacht, andere wenden sich speziell an Jahrgang eins und zwei oder an Jahrgang drei und vier. Die Anmeldung erfolgt zum Ende des vorhergehenden Schuljahrs und gilt dann für das ganze neue Schuljahr.

Neben der Arbeitsgemeinschaft haben die Kinder auch die Möglichkeit, im Ganztagsbereich ihre Hausaufgaben anzufertigen. Bitte beachten Sie hierzu, dass es sich lediglich um eine Betreuung, nicht aber um eine Hausaufgabenhilfe handelt. Natürlich können die Kinder Fragen stellen. Aufgrund der Gruppengrößen ist es jedoch nicht möglich, alle Aufgaben auf Vollständigkeit und Richtigkeit zu überprüfen. Dies liegt in Ihrem Verantwortungsbereich.

Für alle Kinder besteht die Möglichkeit, in der Mensa eine warme Mahlzeit zu bekommen. Dabei werden sie von unseren Betreungskräften begleitet. Für weiterführende Informationen zur Mensa klicken sie bitte hier: Mensa Albert-Schweitzer-Schule

Eine Zeitübersicht finden Sie hinter dem unten stehenden Button.