Wir stellen uns vor

Die Albert-Schweitzer-Schule ist eine von vier Grundschulen in der Kernstadt von Lehrte. Lehrte liegt ca. 20 Kilometer östlich von der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover und dem bekannten Messegelände entfernt. Wir sind eine sogenannte verlässliche Grundschule.

Seit dem Schuljahr 2011/2012 sind wir eine offene Ganztagsschule und mit Beginn des Schuljahrs 2017/2018 Pilotschule im Projekt "LeNa" der Stadt Lehrte geworden. Es wird von Montag bis Freitag ein Ganztagsprogramm angeboten. Sie als Eltern können wählen, ob und an welchen Tagen Ihr Kind den Ganztag besuchen soll. Einige Arbeitsgemeinschaften sind für alle Klassenstufen gedacht, andere wenden sich speziell an einzelne Jahrgänge. Die Anmeldung erfolgt zum Ende des vorhergehenden Schuljahrs und gilt dann für das ganze neue Schuljahr. Es besteht weiterhin die Möglichkeit zur Teilnahme am Frühdienst mit Frühstück. Im Gegensatz zum Ganztag ist das Zusatzangebot kostenpflichtig. Der Beitrag beläuft sich aktuell auf 20,00€ monatlich.

Bitte beachten Sie, dass für Klasse 3 und 4 die Teilnahme an einer Arbeitsgemeinschaft verpflichtend ist. Sofern Ihr Kind eine Arbeitsgemeinschaft im Ganztag besucht, ist die Pflichtstunde damit abgegolten. Sollten Sie eine Teilnahme am Ganztag nicht wünschen besteht die Möglichkeit, in der sechsten Unterrichtsstunde eine Arbeitsgemeinschaft zu wählen.

Das Ganztagsangebot wird vom Lehrter Sport-Verein v. 1874 e. V.", Mitarbeitern der Stadt Lehrte sowie von der Musikschule Ostkreis betreut.

Eingang Schlesische Straße

Darüber hinaus sind wir mehrfach ausgezeichnet worden und nehmen bzw. nahmen schon an vielen Projekten teil. Z.B. haben wir von 2009-2011 in einem europäischen Comenius-Schulprojekt mit Schulen aus England, Frankreich, der Türkei und Polen zusammengearbeitet.